Unser Depot

Unser Aktiendepot dient der Altersversorung und dem Vermögensaufbau auch für die Kinder. Es ist eine Mittelweg zwischen dividendenstarken und wachstumsstarken Titeln gemischt mit ein paar "Experimenten", die entweder außergewöhnliches Wachstum oder ungewöhnlich hohe Dividenden erbringen. Insgesamt dominieren aber langweilige und eher defensive Aktien.

Entgegen gängigen Definitionen betrachte ich unseren Anlage-Stil als passiv. Wir scheuen die Gebühren und Unwägbarkeiten von ETFs und wollen die Diversifizierung selber in die Hand nehmen. Langfristig werden mehrere Hundert Aktienwerte im Depot liegen.

Blick ins Depot November 2016

Blick ins Depot November 2015


Das Depot enthält folgende Aktien (in alphabetischer Reihenfolge)

Allianz WKN: 840400 
Alphabet (ehem. Google) Class C WKN: A110NH 
Altria
AT & T
Awilco Drilling
Bank of Nova Scotia
BASF
Berkshire Hathaway B 
BHP Billiton
British American Tobacco
CEZ
Chimera Investment Corporation
Coca Cola
Delaware Enhanced Global Investment Fund
Deutsche Telekom WKN: 555750 
Diageo
e.on WKN: ENAG99 
Fielmann
Gladstone Capital
GlaxoSmithKline
Harsco
HCP
Imperial Tobacco Group WKN: 903000 
Kohlberg Financial
Lockheed Martin
Mc Donalds
Munich Re WKN: 843002 
Nestlé WKN: A0Q4DC
New Residential Investment Corp.
Omega Healthcare
Procter & Gamble
Prospect Capital
Rosenbauer
Sandridge Permian Trust
Seadrill
Tesla Motors WKN: A1CX3T
Texas Instruments 
TICC
Union Pacific
Volkswagen Vz. WKN: 766403 
Wells Fargo
York Water 
Zurich Financial WKN: 579919 

Kommentare

  1. Hallo aus Hamburg,
    bin gerade auf euren Blog gestossen und werde die Entwicklung mit großer Spannung verfolgen. Für mich scheint es auf den ersten Blick ein bisschen zu diversifiziert zu sein..lass mich aber gern eines besseren belehren :-)

    Beste Grüße udn viel Erfolg
    Rene

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rene!
    Danke für dein Feedback. Ich möchte weder belehren, noch missionieren ;-)
    Der Blog hat tatsächlich auch die klassische Funktion des Online-Tagebuchs.
    Wir investieren in Einzelaktien und wollen (und können) explizit den Markt NICHT schlagen. Man könnte das Depot als eine Art Zu-Fuß-ETF mit den Schwerpunkten EU/US betrachten, nur ohne laufende Gebühren. Wie ich hier schon mal schrieb, bin ich nicht unbedingt Freund von ETFs.

    Wenn ich auf die laaaange Einkaufsliste schaue, dann tauchen manche Branchen immer wieder auf, manche Bereich fehlen aber noch ganz (KfZ-Zulieferer, Gastronomie, Biotechnologie etc.). Bei wieder anderen Branchen (z.B. Rüstung) hätte ich gerne noch mehr Einzeltitel neben Lockheed.

    Im November wird es wieder einen Blick ins Depot geben mit einigen Kennzahlen - stay tuned!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Wirtschaftswaise,

    in meinen Augen habt ihr wirklich schon ein breit und solide aufgestelltes Depot.

    Ich zähle zehn Überschneidungen mit meinem Depot und sehe noch eine Reihe von Werten, die ich mir selbst zulegen würde.

    Das ausgewiesene YoC aus eurem Novemberbericht (2016) von 3,86 % (netto?) ist ziemlich beneidenswert.
    Ich schaffe es gerade mal auf rund 3,12 % p.a. (netto) in 2016. 2015 waren es noch ca. 3,2 % p.a.
    Allerdings habe ich dieses Jahr verstärkt Unternehmen mit geringer Dividendenrendite und mit höheren Dividendenwachstumsaussichten gekauft.

    Gruß,
    Marco

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marco!
    Es war auch hier und da Glück dabei. Der YoC für 2016 ist gewissermaßen noch zu tief. Da wir kontinuierlich nachkaufen, kommen in der zweiten Jahreshälfte Werte ins Depot, die erstmal nur Kosten verursachen, aber im nächsten Jahr, also 2017, zahlen werden. Der Anteil der Zukäufe am Gesamtdepot wird aber nach Adam Riese im Laufe der Jahre immer geringer werden.

    AntwortenLöschen
  5. Moin,
    auch wir entdecken den ein oder anderen Wert aus unserem Depot wieder. Ähnlich wie Ihr betrachten wir das Ganze auch ehr als finszielles Tagebuch und schauen gern beim wachsen zu. Anders als Ihr, führen wir auch noch ein ETF Depot welche regelmäßig bespart wird. Interessant und viel mehr Spass macht allerdings der Aufbau des Dividendendepots auch wenn es schwer fällt noch gute Werte zu finden. Aber auch darum ist es interessant bei den anderen Bloggern mal vorbei zu schauen. Weiterhin viel Erfolg.
    LG Plutusandme

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen